• akupunktur.jpg
  • moxi-zigarre.jpg
  • pulsdiagnose.jpg
  • slideshow-1050x318.jpg
  • slideshow-1050x3182.jpg
  • slideshow-1050x3183.jpg
  • slideshow-1050x3184.jpg

Kinderheilkunde

Die Kinderheilkunde ist seit über 2000 Jahren fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird stetig nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickelt. Sein Kind mit Alternativmedizin zu behandeln ist ein "Commitment". Es ist zeitaufwändiger als eine schulmedizinische Behandlung. Die TCM geht das Problem bei den Wurzeln an und verbessert die Gesundheit Ihres Kindes nachhaltig. Es gibt gute Gründe sich als Eltern für die Begleitung mit TCM zu entscheiden:

1. Die TCM kann in einem sehr weiten Bereich unterschiedlicher physischer, emotionaler und mentaler Gegebenheiten hilfreich sein und ist sehr effektiv. Einige Indikationen sind hier aufgelistet:

  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis, Asthma, Husten, Erkältungen)
  • Verdauungsprobleme (Koliken, Verstopfung, Durchfall, Erbrechen, Appetitmangel)
  • Bauchschmerzen
  • Nervosität, Unruhe, Schlafprobleme
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Hauterkrankungen (Neurodermitis, Ausschläge)
  • Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Bettnässen

Die körperlichen, emotionalen oder mentalen Symptome werden als Ungleichgewicht im Qi (Lebenskraft) Ihres Kindes erkannt. Mit dem Ziel, dieses zugrundeliegende Ungleichgewicht auszugleichen, kann die TCM beinahe bei allen Symptomen Unterstützung und Hilfe bieten. Immer wiederkehrende „Krankheitszyklen“ können nachhaltig unterbrochen werden.

2. TCM kann helfen, das körperliche, emotionale und mentale Wohlbefinden Ihres Kindes zu „boosten“. Auch wenn Ihr Kind keine klaren Symptome aufzeigt, kann die Begleitung mit TCM Ihrem Kind helfen sich besser zu fühlen und wieder mehr Kraft und Freude in seinem Leben zu spüren.

3. TCM ist eine sehr effektive Medizin in der Prävention. Die Energie eines Kindes ist in der Phase des Wachstums extrem gefordert und sie kann leicht in ein Defizit geraten oder blockieren. Die TCM stärkt das Kind ganzheitlich und hilft ihm so, das Wachsen und die Anforderungen, die das Leben stellt, gut und gesund zu meistern.

4. TCM kann bei chronischen Erkrankungen helfen Medikamente zu reduzieren oder sogar ganz abzusetzen. Wenn es die Situation erfordert, und die Eltern das wünschen, steht die TCM-Therapeutin im interdisziplinären Austausch mit der Kinderärztin oder den Therapeutinnen aus anderen Fachbereichen um Ihr Kind optimal zu begleiten.

Die TCM bietet viele verschiedene Methoden Ihr Kind zu behandeln. Es sind sehr oft keine Akupunkturnadeln nötig. Die Behandlungen sind schmerzfrei, werden mit Ihnen und Ihrem Kind zusammen geplant, besprochen und so ausgeführt, dass sie von Ihrem Kind gut toleriert werden.

 

Aktuelles

Neuer Praxisstandort
Ich freue mich sehr über meine neue Praxis mitten in Zürich! Der neue Standort ist mit dem ÖV und dem Auto sehr gut erreichbar. Sie finden mich ab 1. Februar 2024 an der Gämsenstrasse 5 in 8006 Zürich zwischen den Tramhaltestellen Röslistrasse (Tram 7 und 15) und Kronenstrasse (Tram 11 und 14). Ich heisse Sie in meiner neuen Praxis herzlich willkommen!

 


© 2024 TCM Frau und Kind | Impressum & Datenschutz

Please publish modules in offcanvas position.